Die Stiftung

Zweck der Stiftung ist es, junge Menschen an freiwillige, ehrenamtliche Arbeit heranzuführen und sie zu besonderem Engagement im Interesse des Gemeinwohls anzuspornen.

Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützt die Stiftung folgende Projekte:

Die Stiftung schreibt jedes Jahr einen Förderpreis aus, der an junge Menschen und Gruppen vergeben wird, die sich in beispielhafter Weise ehrenamtlich in Schulen, Sportvereinen, Kirchengemeinden, Kulturvereinen, freiwilligen Feuerwehren, Umweltvereinen und anderen Organisationen für das Gemeinwesen engagieren.

Die Stiftung fördert darüber hinaus die Ausbildung von Jugendlichen zu Jugendgruppenassistenten und Jugendgruppenleitern durch den Lübecker Jugendring e.V. In diesen Kursen bekommen die Jugendlichen das praktische und theoretische Rüstzeug für eine Tätigkeit in der freiwilligen Jugendarbeit und werden damit frühzeitig an ehrenamtliches Engagement herangeführt.

Das Kursangebot des Lübecker Jugendrings e.V. und der Rotary-Förderpreis ergänzen sich in idealtypischer Weise.

Der Stiftungsvorstand hat für die nachhaltige Erfüllung des Stiftungszwecks zu sorgen.

  • Prof. Dr. Herbert Thiele (Vorsitzender)
  • Dr. Oswald Kleiner (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Stefan Wolf

Das Kuratorium hat die Geschäftsführung des Stiftungsvorstandes zu überwachen und ist zuständig für die Wahl der Mitglieder des Stiftungsvorstandes.

  • Christian Petersen (Vorsitzender)
  • Dieter Herold (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Dr. Lutz Lerche
  • Wilmar von Wentzky und die jeweiligen Präsidenten der 4 Stiftungs-Clubs

Spenden

Wenn Sie die Arbeit der Rotary-Stiftung mit einer Spende unter­stützen möchten, finden Sie weitere Informationen auf unserer Spenden­seite.

Mehr erfahren

Social Media

Um immer die neusten Informa­tionen Rund um die Rotary Stiftung zu erhalten, folgen Sie uns bei Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Internet-Partner

LYNET